Katzen, Katze
WirKatzenKittenFotos & Kalender...BarfInfoKontaktLinksGästeSitemap

Barfen bei Durchfall

Ein Wort vorneweg:
Durchfall gehört, wenn er nicht innerhalb kurzer Zeit wieder von selbst verschwindet, unbedingt in die Hände eines Tierarztes oder -heilpraktikers, so dass die Ursache erkannt und behandelt werden kann!

Bei Durchfall muss eine Dehydration verhindert werden. Das Tier muss viel Flüssigkeit, welches mit Elektrolyten angereichert ist, aufnehmen.
Auf einen Liter Wasser nimmt man einen Teelöffel Kochsalz und acht Teelöffel Zucker und gibt dies dem Tier zu trinken.

Für das Tier kann man einfach selbst ein leicht verdauliches Futter herstellen:
Kaufen Sie ca. 1kg Hühnerfleisch und kochen Sie es in wenig Flüssigkeit. In dieses Fleisch zerdrücken Sie eine mittelgroße Kartoffel. Verwendet Sie kein Fett, Öl oder Milch!

Dieses Futter sollte nach dem Durchfall noch eine bis zwei Wochen weitergegeben werden, so dass sich der Verdauungsapparat erholen kann.
Die Umstellung auf das gewohnte Futter sollte langsam geschehen.