Katzen, Katze
WirKatzenKittenFotos & Kalender...BarfInfoKontaktLinksGästeSitemap

FeLV

Felines Leukämievirus (FeLV)

Die Leukose (FeLV) zeichnet sich durch ein herabgesetzes Immunsystem aus. Die Symptome sind daher vielfältig.
Möglich sind chronische Entzündungen, offene Ballen, Tumore oder Infektionen.

Die Impfung gegen Leukose bietet einen guten Schutz. Vor der Impfung sollte die Katze auf Leukose getestet werden und nur bei einem negativen Ergebnis sollte geimpft werden. Sollte die Katze positiv getestet werden, sollte die Katze nach 16 Wochen noch einmal untersucht werden. Ist sie dann negativ, kann geimpft werden.

Virusträger scheiden den Virus ständig aus und dürfen keinen Kontakt zu anderen Katzen bekommen, um Ansteckungen zu vermeiden.

Der Virus überlebt bis zu 48h und wird über die gegenseitige Fellpflege oder über gemeinsame Futternäpfe übertragen.

Zucht- und Ausstellungskatzen sowie Freigängerkatzen sollten gegen FeLV geimpft sein.

Weiterführende Informationen bei Laboklin.