Was tun, wenn das Fell der Katze verfilzt ist?

Hier einige Tipps rund um die Fellpflege bei der Katze, wenn das Fell Verfilzungen aufweist.

Verfilztes Fell Katze

Hier einige Produkte, die bei der Fellpflege für die Katze helfen.

Fellon Anti-Filz für Katzen - Entfilzungsspray, 100% natürlich & pH-neutral -...
Golden Pets Entfilzungsmesser Entfernt Knoten und Verfilzungen kurz bis langhaar...
TRIXIE Fell-Entfilzer, Mittel, Kunststoff/Metall, 5 × 18 cm - 24241
Felisept Fellpflegespray für Katzen 250ml Entfilzungsspray Katze Milbenspray...

Verfilztes Fell bei der Katze, was tun?

Wenn das Fell der Katze verfilzt ist, kann das viele Gründe haben. Tatsächlich ist es oft ein Zeichen dafür, dass die Katze nicht richtig gepflegt wird. Wenn Sie jedoch denselben Fehler machen, ist es keine Schande, sondern einfach ein Anzeichen dafür, dass Sie etwas ändern müssen.

Warum verfilzt das Fell meiner Katze?

Es gibt viele Gründe, warum Katzenfell verfilzt sein kann:

Bei Langhaarkatzen ist die Fellpflege ein entscheidender Faktor. Langhaarkatzen sollten regelmäßig gebürstet werden, um zu verhindern, dass sich das Fell verfilzt.

Alte Katzen sind oft nicht mehr in der Lage sich ausreichend zu putzen, auch hier kann es zu Verfilzungen im Fell kommen.

Tatsächlich können aber auch Krankheiten die Ursache für verfilztes Fell der Katze verantwortlich sein. In diesem Fall sollte man sich mit einem Tierarzt beraten.

Was kann man gegen verfilzte Haare bei Katzen machen?

Gegen verfilztes Fell kann man durchaus etwas tun. So gibt es die folgenden Optionen und Hausmittel:

  • Gutes Bürsten: Es ist wichtig, dass Sie eine Bürste mit weichen Borsten verwenden. So können Sie die Verfilzungen im Fell sanft entfernen und gleichzeitig die Haut Ihrer Katze nicht irritieren.
  • Ein Schampoo für Katzen: Um das Fell der Katze richtig zu pflegen, sollten Sie ein Shampoo für Katzen verwenden. Diese sind speziell auf die Bedürfnisse der Tiere abgestimmt und schonen somit das Fell und die Haut.
  • Ein Fellpflegeöl: Ein Öl kann das Fell sanft pflegen und gleichzeitig die Bürste bei der Fellpflege glätten. So wird das Bürsten des Fells einfacher und schonender – sowohl für Sie als auch für Ihre Katze.
  • Ist das Fell zu verfilzt, hilft im Zweifel nur noch die fachgerechte Rasur. In jedem Fall muss man etwas tun, auch um Hautiritationen zu vermeiden.

Fazit

Verfilztes Fell der Katze ist oft kein Grund zur Sorge, sondern einfach ein Anzeichen dafür, dass die Pflege des Fells verbessert werden muss. Durch regelmäßiges Bürsten und die Verwendung von speziellen Pflegeprodukten kann man das Fell der Katze gesund halten und verhindern, dass es sich verfilzt. In schweren Fällen ist allerdings auch eine Rasur des Fells notwendig. Mit dem richtigen Zubehör für die Katze ist die Fellpflege kein Problem.

Beiträge die dir gefallen könnten

Wie findest du diesen Beitrag?

Durchschnitt 5 / 5. Bewertungen: 1

No votes so far! Be the first to rate this post.